IHK Würzburg ehrt am 19.10.2010 die besten Absolventen der Abschlussprüfungen aus dem vergangenen Jahr.

Auch im Jahr 2010 können wir herausragende Leistungen in der Ausbildung vorweisen.
Frau Mira Ruppe wird Kammersiegerin als Technische Zeichnerin der Fachrichtung Elektrotechnik
.

IHK-Präsident Claus Bolza-Schünemann gratulierte den Kammersiegern zu ihren bemerkenswerten Leistungen,
die „Respekt und Anerkennung“ verdienten.


v.l.n.r. IHK Präsident Claus Bolza-Schünemann, Dominik Hemmerich, Mira Ruppe, Jürgen Bode (IHK).

Quelle: Main Post


Reiner Flöhl über den "Erfolgsfaktor Controlling" in der TAB 03/2010 (Fachzeitschrift für technische Gebäudeausrüstung).

Wachstum und wirtschaftlicher Erfolg eines Unternehmens sind eng an Faktoren wie Leistung und unternehmerisches Denken gekoppelt.
Betriebswirtschaftliche Kenntnisse und eine vorausschauende Planung gehören ebenso dazu, wie das durchgängige Controlling von Kosten und Terminen.

Der komplette Beitrag zum Herunterladen:

Download Artikel im pdf-Format

Quelle: TAB 03/2010


IHK ehrt die besten Gesellinnen und Gesellen Jahrgang 2008 in der alten Synagoge in Kitzingen.

Wir sind besonders stolz, den bayerischen Kammersieger 2008 als Technischer Zeichner in der Fachrichtung: Heizungs-,
Klima- und Sanitärtechnik,
Herrn Alexander Stützlein ausgebildet zu haben.

v.l.n.r. Landrätin Tamara Bischof, Alexander Stützlein, IHK Präsident Claus Bolza-Schünemann.




abi intern - Jubiläumsfeierlichkeiten.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde hat unser Büro am 14.11.2008 das 25-jährige
Jubiläum von Gudrun Hellwig und Lothar Lang, sowie das 10-jährige Jubiläum von Adrian Kysela und Thomas Walz gefeiert.
Die Geschäftsleitung bedankte sich für die langjährige gute Zusammenarbeit. Grund zum Feiern bestand auch für den
bayerischen Kammersieger aus dem Hause abi.

v.l.n.r. Gerd Betz, Rudolf Wolfstädter, Thomas Walz, Gudrun Hellwig, Adrian Kysela, Lothar Lang, Alexander Stützlein und Reiner Flöhl.



Foto: Sandra Ziegler-Schmitt


Pressemeldung vom 17. September 2007 - Neues Leben im Industrie-Denkmal. Jetzt wurde
   mit viel Prominenz Einweihung gefeiert.

Ein großzügiges Foyer, helle Gänge und Büros mit viel Licht liegen heute hinter der Backstein-Fassade.
„Trotz seiner notwendigen Funktionalität sollte es ein Gebäude werden, in dem Menschen mit Freude arbeiten”,
beschreibt Architekt Dr. Horst Gress sein Konzept, das Alt und Neu gefühlvoll verbunden hat. Mit 11 000 Qudratmetern
Bürofläche ist die „Alte Universitätsdruckerei” eines der größten privaten Imobilienprojekte, das in den vergangenen
Jahren in Unterfranken verwirklicht worden ist. „Innovative und kreative Firmen haben hier eine solide Basis mit
produktiver Wirkung”, erklärt Weigand. Er hat Firmen der Kommunikations-, Medien- und Technologie-Branche
unter ein Dach gebracht. „So soll der Geist der alten Druckerei weiterleben.”
 

Quelle: Main Post


Pressemeldung vom 18. Juni 2007 - Einweihung Landesanstalt für Schweinezucht in Boxberg

Landwirtschaftsminister Peter Hauk und Finanzstaatssekretär Gundolf Fleischer:

„Boxberg ist eine hochmoderne Dienstleistungseinrichtung: ein Kompetenzzentrum
für praxisorientierte Versuche in der Schweinezucht und Schweinehaltung“
„Die bauliche und fachliche Konzeption macht Boxberg einmalig in Europa“

Das Bildungs- und Wissenszentrum Boxberg bildet die gesamte Wertschöpfungskette ab
von der Zucht über die Erzeugung bis zur Vermarktung, Schlachtung und Zerlegung.
...mehr 

Quelle: Infodienst der Landwirtschaftsverwaltung Baden-Württemberg


abi intern - Ein Dankeschön

für insgesamt 75 Arbeitsjahre.

abi feierte am Freitag den 26.01.2007 ihre Jubilare.

v.l.n.r. Gerd Betz, Joachim Langner (20 Jahre), Bianca Arnold (10 Jahre), Werner Nöth (25 Jahre),
Jürgen Feeser (20 Jahre), Rudolf Wolfstädter und Reiner Flöhl.

 


abi ist umgezogen!

Seit 04. Dezember 2006 nutzen wir unsere neuen Geschäftsräume in der Nähe vom Berliner Ring.

Moderne Arbeitsplätze und modernes Interieur schaffen Raum für Produktivität und Kreativität.

Mehr Info unter "Kontakt".

 


Pressemeldung - Regentenbau Bad Kissingen

Mit der 6. Baumaßnahme, der Sanierung und Restaurierung des im Auftrag des Prinzregenten Luitpold von Prof. Max Littmann
von 1911 bis 1913 geschaffenen Regentenbaus und der Erneuerung eines Teils der Außenanlagen des Kurgartens in Bad Kissingen,
hat die Generalsanierung des Regentenbaus samt Umgriff nach rund sieben Jahren Bauzeit ihren krönenden Abschluss gefunden.

Grußwort des Bayer. Staatsministers der Finanzen

Prof. Dr. Kurt Faltlhauser

 


Pressemeldung vom 08.07.2002 - Neumann-Plakette am Kulturspeicher

'Die Plakette des Balthasar-Neumann-Preises hängt jetzt am Eingang des Kulturspeichers im Alten Hafen.
Wie berichtet haben die Speicher-Architekten Peter und Christian Brückner zusammen mit dem Würzburger Büro
abi Ingenieure den europäischen Balthasar-Neumann-Preis [...] gewonnen...'
...mehr 

 


Pressemeldung vom 07.06.2002 - abi erhält Balthasar-Neumann-Preis 2002!

abi Ingenieure erhielt den diesjährigen Balthasar-Neumann-Preis für die Installation der Energietechnik im Kulturspeicher Würzburg.
Dieser Preis wird nicht zuletzt für die gute Zusammenarbeit von Architekten und Ingenieuren vergeben.
...mehr


Quelle: Main Post

 


 
>> Startseite <<